Nachrichten

Aktueller Nachrichtenticker von tageschau.de

Kanzlerin Merkel trifft heute Politiker aus zwölf Staaten Afrikas. Im ARD-Hauptstadtstudio spricht sie darüber, weshalb Investitionen dort oft schwierig sind - und warum ihr der Kontinent so ans Herz gewachsen ist.
Es ist ein weiteres deutliches Signal für die Unterstützung Israels: Die USA wollen den Siedlungsbau im Westjordanland nicht länger als Verstoß gegen internationales Recht betrachten. Die Palästinenser protestierten umgehend.
Rund 600 der Aktivisten, die sich seit Tagen in einer Hongkonger Uni verschanzten, haben das Gebäude verlassen und wurden festgenommen. Noch immer harren aber viele Demonstranten aus.
Im Iran gehen die Menschen auf die Straße - aus Wut über die teuren Spritpreise, aber auch aus Ärger über die Regierung. Die internationale Politik wäre jetzt gut beraten, die Proteste nicht für eigene Zwecke auszunutzen. Von Karin Senz.
In Libyen sind bei einem Luftangriff auf eine Keksfabrik nahe Tripolis mindestens sieben Menschen getötet worden. Mindestens 33 weitere Menschen wurden verletzt. Die Regierung machte den abtrünnigen General Haftar verantwortlich.
Bei einem Angriff auf eine Grenzpatrouille sind in Mali 24 Soldaten und 17 Dschihadisten ums Leben gekommen. Auch die Bundeswehr ist in der Region im Einsatz. Der Anschlag ereignete sich an der Grenze zum Niger.
Im Streit über den milliardenschweren EU-Haushalt für 2020 gibt es eine Einigung. Wie die finnische Ratspräsidentschaft am späten Abend bestätigte, werden im kommenden Jahr mehr als 168 Milliarden Euro für Auszahlungen bereitgestellt.
Die Einigung auf einen EU-Haushalt für das Jahr 2020 war bloßes Vorgeplänkel für die Verteilungskämpfe, die der Staatenunion nun bei der Erstellung des Siebenjahresetats bevorstehen, meint Ralph Sina.
Im britischen Wahlkampf treffen Premier Johnson und sein Herausforderer Corbyn heute im ersten TV-Duell aufeinander. Im Netz toben Kampagnen, die nicht belegte und falsche Behauptungen streuen. Von Konstantin Kumpfmüller.
Das Bundeskriminalamt hat nach Informationen von WDR und NDR die Wohnung eines mutmaßlichen Rechtsextremisten durchsucht. Die Ermittler prüfen, ob er Verbindungen zum Terrornetzwerk \"Atomwaffen Division\" hat.

Quelle: tagesschau.de



Dienstag, 19.11.2019  |

Menden
19. November 2019
Wolkig
Wolkig
3°C
Wind: 5 m/s SW
 
Sendung:
Good Morning
Radio einschalten