Nachrichten

Nachrichtenstream von tageschau.de

Auf Lesbos haben die allermeisten Flüchtlinge inzwischen einen Platz in einem neuen Zeltlager - ganz in der Nähe des abgebrannten Camps Moria. Noch ist vieles provisorisch - und die Zukunft bleibt ungewiss. Von Thomas Bormann.
Wale wandern Tausende von Kilometern, und noch immer wissen Forscher nicht, was ihre Routen bestimmt. Deshalb haben Wissenschaftler sechs Südkaper-Wale mit Peilsendern ausgestattet. Ihre Reise lässt sich so auch online verfolgen.
Im öffentlichen Dienst haben die Warnstreiks begonnen: Statt wie zuletzt in Kitas soll der Arbeitskampf nun vor allem in Krankenhäusern geführt werden. Der Städte- und Gemeindebund hält den Ausstand für den \"falschen Weg\".
Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst wollen mit Warnstreiks mehr Druck aufbauen. Bei tagesschau24 zeigt der Präsident der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände, Ulrich Mädge, dafür wenig Verständnis.
Die Deutsche Bank will ihr Filialnetz immer weiter ausdünnen. Mit den Schließungen sei auch ein Stellenabbau verbunden. Zugleich bereitet sich das Institut auf eine Fusionswelle in der Branche vor.
Bei den Regionalwahlen in Italien ist ein Erdbeben ausgeblieben, die Rechtspopulisten konnten in der \"roten\" Toskana nicht gewinnen. Doch das verschafft der Regierung in Rom allenfalls eine Verschnaufpause, meint Elisabeth Pongratz.
Die Regierung in Rom sieht sich nach den Regionalwahlen in ihrem Kurs bestätigt. Die Fünf-Sterne-Bewegung will nun \"große Reformen\" umsetzen - und auch die Einkünfte der Parlamentarier kürzen.
Zu Beginn der UN-Generaldebatte hat Generalsekretär Guterres hat für mehr internationale Kooperation geworben und vor einem Kalten Krieg zwischen China und den USA gewarnt. US-Präsident Trump attackierte Peking scharf.
Auch Paris kämpft gegen Wohnungsnot und schränkt kurzzeitige Vermietungen via Airbnb deshalb ein. Das ist rechtens, entschied der EuGH - ein Urteil, das weit über Frankreich hinaus Folgen haben könnte. Von Claudia Kornmeier.
Vor allem Geringverdiener haben die Folgen der Pandemie finanziell zu spüren bekommen. Die Reallöhne sind im Frühjahr um 4,7 Prozent zurückgegangen. Doch es gibt Grund zu Hoffnung.

Quelle: tagesschau.de

 

 

<<zurück

Rund einen Monat nach seiner Einlieferung in die Berliner Charité darf der vergiftete Putin-Kritiker Alexej Nawalny das Krankenhaus verlassen. Sein Gesundheitszustand hat sich laut seiner Ärzte stabilisiert.
Einst stand der Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert vor der Pleite. Nun sorgt die Corona-Krise für einem Camping-Boom. Der Zeitpunkt für den Börsengang scheint gut gewählt. Doch ganz gelang der Auftakt nicht. Von Thomas Spinnler.
Bisher sind die Warnstreiks im öffentlichen Dienst nur vereinzelt spürbar. Doch nun will die Gewerkschaft ver.di den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen: Bundesweit ist eine Ausweitung der Arbeitsniederlegungen geplant.
Wegen mutmaßlich gewerbsmäßiger Einschleusung von Arbeitskräften hat die Bundespolizei deutschlandweit Razzien in Geschäfts- und Wohnräumen der Fleischindustrie durchgeführt. Zwei Firmen stehen im Fokus der Ermittler.
Das Bundeskriminalamt wertet Hunderttausende verschlüsselte Chat-Nachrichten des Krypto-Handy-Anbieters EncroChat aus. Ermittler sprechen von einer einmaligen Chance im Kampf gegen Schwerkriminelle.
Wenige Tage nach Beginn eines zweiten Lockdowns in Israel ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in dem Land um 6861 Fälle gestiegen - so stark wie noch nie an einem Tag. In Deutschland haben sich laut RKI 1769 Menschen infiziert. Alle Entwicklungen im Liveblog.


Mittwoch, 23.09.2020  |

Menden
23. September 2020
Heiter
Heiter
23°C
Wind: 5 m/s SW
 
Sendung:
Milestones
Radio einschalten

Jetzt läuft
Loading...
Loading...

Die letzten 10 Songs

Loading...